Der Norden
Nachrichten aus dem Norden
Bremen

Mit einer geworfenen Glasflasche ist ein 25-Jähriger in der Nacht zum Dienstag in Bremen schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, ging der Mann am Wohnhaus seiner Ex-Freundin vorbei, als ihn die Flasche traf.

mehr
Niedersachsen

In Niedersachsen leben derzeit 5108 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. 2014 wurden nur 350 in Obhut genommen, in den Jahren davor noch weniger, teilte das Sozialministerium am Dienstag in Hannover mit. 

mehr
Trickbetrug am Telefon

Nach einem Telefon hat eine Seniorin einem unbekannten Betrüger 25.000 Euro zukommen lassen. Die 81-Jährige lebt in einer betreuten Einrichtung und kann sich wegen ihres Geisteszustandes schlecht an Einzelheiten des Anrufs erinnern. Anrufe solcher Art treten momentan gehäuft in Niedersachsen auf.

mehr
Neues Unterrichtsmaterial

Lehrmaterial, ein Film und eine App - das Land Niedersachsen hat für Lehrer ein ganzes Unterrichtspaket zusammengestellt, damit sie ihre Schüler besser auf den Umgang mit Fake News vorbereiten können. "Falschmeldungen können die Demokratie zersetzen", warnt Kultusministerin Frauke Heiligenstadt.

mehr
Kreis Osterholz

In einem Technikraum auf dem Tankstellengelände ist am Dienstag ein Brand ausgebrochen. Verletzt wurde niemand, aber die Landstraße 135 wurde vorübergehende gesperrt und Anwohner gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

mehr
Überschüsse aus Flüchtlingshilfe

Das Land Niedersachsen hat eine Vereinbarung mit den großen Hilfsorganisationen geschlossen: Demnach werden die Millionen-Überschüsse aus der Flüchtlingshilfe in den Katastrophenschutz investiert.

mehr
Kreis Rotenburg/Wümme

Nach dem Unfall eines Gefahrgutlasters auf der Autobahn 1 im Kreis Rotenburg/Wümme am Montag bleibt die Straße in Richtung Hamburg weiterhin gesperrt. Mit einer Freigabe sei erst im im Laufe des Mittwochvormittags zu rechnen, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag.

mehr
Dannenberg

Nach dem Streit um Schwangerschaftsabbrüche an der Capio-Elbe-Jeetzel-Klinik in Dannenberg hat das Arbeitsgericht Lüneburg die Kündigung des Verwaltungschefs der Klinik für unwirksam erklärt. Der Vorwurf der Kompetenzüberschreitung habe nicht für eine Kündigung ohne vorherige Abmahnung ausgereicht, sagte die Direktorin des Gerichts, Charlotte Groschupf, am Montag.

mehr