Die Kunst des Klebens
Klein Mittel Groß

Kinesiotapes haben sich in der Schmerztherapie bewährt Die Kunst des Klebens

Die bunten Klebebänder sind weit verbreitet: „Kinesiotapes leisten gute Dienste, vor allem beim Volksleiden Rückenschmerzen“, sagt Michael N. Preibsch, stellvertretender Vorsitzender des Deutschen Verbandes für Physiotherapie.

Nicht nur bei Sportlern beliebt: Kinesiotapes.

Quelle: dpa

Die Tapes sollen den Schmerz nicht nur lindern, sondern auch beim Abheilen von Entzündungen unterstützend wirken. Wichtig sei aber, dass die Bänder fachgerecht von Arzt oder Physiotherapeut angelegt werden.

Die bunten Klebebänder sind weit verbreitet: „Kinesiotapes leisten gute Dienste, vor allem beim Volksleiden Rückenschmerzen“, sagt Michael N. Preibsch, stellvertretender Vorsitzender des Deutschen Verbandes für Physiotherapie. Die Tapes sollen den Schmerz nicht nur lindern, sondern auch beim Abheilen von Entzündungen unterstützend wirken. Wichtig sei aber, dass die Bänder fachgerecht von Arzt oder Physiotherapeut angelegt werden.

Voriger Artikel Nächster Artikel
Meist gelesen in Gesundheit & Wellness